Refactoring – Multisite Language Switcher

Ich bin gerade dabei, den Multisite Language Switcher komplett zu überarbeiten.  In den letzten Wochen habe ich hin und wieder etwas Zeit abzweigen können, um diese schon lang anstehende Vorhaben in die Tat umzusetzen. Das Vorhaben wird dann in die Version 2.0 münden. Falls ihr Hilfe anbieten wollt, bin ich sehr an euren Nachrichten bzw Kommentaren interessiert.

Es gibt einige offene Issues bei GitHub oder Tickets im WordPress Forum, die dann mit der Veröffentlichung Geschichte werden. Ich gehe davon aus, dass es auch weiterhin Fragen geben wird. Mal schauen, wie schnell ich die MSLS Dokumentation wieder auf einen aktuellen Stand bekomme. Das wäre auch so eine Geschichte, bei der Hilfe mehr als willkommen ist.

Der Code wird modernisiert und die Klassen werden im Namespace realloc\Msls untergebracht. Ich habe mich noch nicht dazu durchringen können, nur für PHP 7 zu schreiben, werde aber PHP in der Version 5.6 voraussetzen. Darunter kann ich auch nicht mehr automatisch testen, was den Schritt zwingend machte.

Einige ältere von mir selbst vorgeschlagene Lösungen zu alltäglichen Userproblemen werden eventuell nicht mehr funktionieren. Ich werde mir vor dem Rollout gründlich überlegen müssen, wie das am besten kommuniziert wird. Eventuell reicht ein Scan des Supportforums zum Plugin und eine Kontrolle der alten Dokumentation aus, um das Risiko besser abschätzen zu können.

Die Unit Tests werden unter Zuhilfenahme von WP_Mock erstellt. Ich erwarte mir von dem Update nicht nur eine bessere Performance und Stabilität, sondern auch eine viel kürze Reaktionszeit bei Problemen. Ich hoffe natürlich, dass die Benutzer auch weiterhin so begeistert sein werden. Vielleicht geht da ja auch noch ein bisschen mehr mit dem Marketing für das Plugin.

3 Antworten auf „Refactoring – Multisite Language Switcher“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.