Ich versuch mal ein neues Theme

Ich mochte mein altes WordPress Theme schon seit einiger Zeit nicht mehr. Ich wollte immer mal dran arbeiten, einige Dinge funktionierten nicht so, wie ich mir das vorgestellt habe und die Übersetzungen waren zum Teil grausig: Die typischen Probleme, die man mit einem sogenannten Pro-Theme halt haben kann. Heute hat es dann Klick gemacht; ich versuche einfach mal was ganz extravagantes!

Ich habe ein Standard-Theme von WordPress installiert/aktiviert.

Twenty Seventeen ist genau das, was ich im Augenbick brauche: Minimal, modern und alles funktioniert so wie es soll! Ich muss die ersten getätigten Einstellungen erstmal sacken lassen und sehen, ob ich auch morgen noch vom Layout überzeugt bin. Aber wenn das der Fall sein sollte, werde ich den italienischen Blog auch umstellen und – wer weiß – vielleicht endlich mal den englischen Blog (der bereits wartet) anstarten.

Ich hatte ja in einem anderen Artikel bereits erwähnt, einen Artikel für das erste KrautPress Paper geschrieben zu haben. Thematisch ging es bei meinem Artikel im weitesten Sinne um die Übersetzung von Themes, aber der heutige Artikel ist eine prima Gelegenheit, mal auf den sehr informativen und ausführlichen Post von Pixolin zu verlinken, der hier super passt:

Dann kauf’ ich mir einfach ein Theme …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.