Querdenkender Webworker mit WordPress-Affinität

Et voilà! Multisite Language Switcher 0.7

Die nächste Version meines WordPress-Plugin Multisite Language Switcher ist nun online. Nach meinem Urlaub bin ich gleich wieder richtig durchgestartet, habe so einige Bugs weggearbeitet und wichtige neue Features eingebaut. Zudem hat sich einiges bei den Sprachen getan, was ich so schnell nicht erwartet hätte. Ich muss jetzt auch zusehen, dass ich die Dokumentation wieder mal aktualisiere.

Zusätzlich zu den schon vorhandenen Übersetzungen auf Deutsch, Italienisch und Niederländisch gibt es nun auch Spanisch, Französisch und Brasilianisch. Mein Dank dafür geht an Victor und Andreas. Von Andreas habe ich übrigens auch zahlreiche Hinweise zu Ungereimtheiten bzw. Bugs bekommen. Zudem hat er unglaublich viel getestet und so einige Vorschläge für Verbesserungen gemacht.

Die neuen Funktionalitäten bestehen im Wesentlichen aus 4 Punkten:

Die Flaggen in der Box auf der rechten Seite, wenn man einen Post bearbeitet, sind nun anklickbar. Man kann so viel schneller zur Übersetzung wechseln (Danke, Thelonius!). Zudem gibt es neben der Funktion the_msls nun auch ein die Funktion get_the_msls, um die Ausgabe als String aufnehmen zu können (der Tipp kam von Latz). Weiterhin kann man nun auch einstellen, ob die aktuelle Sprache ebenfalls in der Ausgabe erscheinen soll und es läßt sich einrichten, dass ein Blog ausgeschlossen werden soll.

Für die folgende Version (0.8) habe ich auch schon ein paar neue Ideen geliefert bekommen:

Im Edit Post-Modus wird es hinter der Auswahl für vorhandene Übersetzungen, einen Link geben, über den man eine neue Übersetzung schnell hinzufügen kann. Zudem wird es die Möglichkeit geben, einen eigenen Pfad für die Flaggen zu definieren und die Ausgabe der Links wird sortierbar sein. Und zu guter Letzt werde ich mir auch die Links im Plugin-Menü noch einmal genauer anschauen.

In dem Sinne … Have fun!

Das könnte Dich auch interessieren:

Kommentare

  1. Vielen Dank für dein großartiges Plugin, ich habe es nun auf meiner Firmenseite voll im Einsatz und dort auch einen Artikel darüber geschrieben: http://internetdienste-berlin.de/anwendung-des-multisite-language-switcher/. Vielleicht findest du in diesem Artikel ein paar Bemerkungen, die für die Weiterentwicklung dienlich sein können.
    Besonders wichtig wäre mir z. B. das Kopieren der Attachments zur übersetzten Seite, um das nochmalige Hochladen von Bildern zu vermeiden.
    Herzlichen Gruß
    Dietrich

  2. Klasse Projekt, das ich mit Sicherheit im Auge behalten werde. Im Moment komme ich zwar einsprachig ganz gut zurecht, aber für kommende Projekte wirklich hilfreich. Respekt für den Haufen Arbeit, der dahinter steckt!

  3. Hallo, ich weiß, dass dieser Artikel schon etwas älter ist, und dass es mittlerweile auch schon neuere Versionen des Plugins gibt, allerdings wollte ich mich für eine einzige Frage jetzt nicht im Forum anmelden, und hoffe einfach, dass ich hier auch Hilfe bekommen kann.

    Und zwar geht es um folgendes: ich baue meinen Blog derzeit zu einer Multisite um, um langfristig auf qtranslate verzichten zu können. Allerdings gefallen mir die “alten” Flaggen, die ich bisher verwendet habe, wesentlich besser als die von deinem Plugin (nichts für ungut, es ist ja wenn dann eh nur eine Frage des Geschmacks).

    Ich habe es allerdings mit mehreren Varianten probiert, ich bekomme es einfach nicht hin. Selbst wenn ich alle Flaggen aus dem Verzeichnis lösche, benutzt er weiterhin die selbe US und DE Flagge. Ich habe es mit umbenennen der neuen Flaggen versucht, genauso wie mit verschiedenen Links (sowohl externe als auch auf meiner eigenen Domain) über die Custom Flags. Allerdings alles ohne Erfolg.

    Über einen Denkanstoß oder gar gleich eine Lösung wäre ich sehr dankbar. Ich habe überlegt, ob es evtl. damit zusammen hängt, dass die Flaggen, die ich verwenden will, größer sind, und ich irgendwo noch den style anpassen muss, aber insgesamt verwundert mich schon, dass selbst beim löschen aller Flaggen, er die die immer noch irgendwo her bezieht…

    Ansonsten ein super Plugin, welches ich für die vorerst endgültige Lösung zur Mehrsprachigkeit halte!

  4. realloc meint:

    @Albrecht Anton Benutzt Du eventuell ein Cache-Plugin? Zumindest hört sich die ganze Geschichte sehr danach an …

  5. Cache Plugins sind alle deaktiviert. Und selbst wenn, die cachen ja nicht das Backend. Wenn ich in der Seitenübersicht bin, oder mir einen Artikel anschaue, werden jeweils die ursprünglichen Flaggen verwendet, obwohl diese gelöscht bzw. die neuen Datein in die alten umbenannt wurden. Wo bezieht er die alten Flaggen her?

  6. Ps.: Wenn ich die alternativen Flaggen URLs entferne, dann gibt er selbst im Header noch die alten Flaggen aus. Wenn ich die alternativen Flaggen URLs eintrage, gibt er nur de_DE und en_US aus

    Verrückt

  7. realloc meint:

    @Albrecht Anton Im Backend wird das Plugin immer die eigenen Flaggen verwenden. 😉 Das habe ich einfach so gelöst, weil ich so die Ausgabe für den Admin viel besser steuern kann. Die Flaggen des Plugins solltest Du auch nicht einfach löschen. Im Frontend kannst Du natürlich Deine Flaggen verwenden. Aber wie schon gesagt Cache-Plugins abschalten und den Browser-Cache leeren und dann los…

  8. So, ich hab es jetzt nochmal komplett runter geschmissen und neu draufgezogen, und die Flaggen im ganz normalen Uploadfolder. Allerdings habe ich jetzt das Problem, dass er mir jeweils 2x die selbe Flagge ausgibt. Bin ich z.B. auf der deutschen Seite, gibt er mir einmal korrekt die deutsche Flagge aus, allerdings nimmt er als Link zur englischen Fassung auch eine deutsche Flagge. Und bei der englischen Fassung habe ich das selbe Problem, nur mit der entsprechend anderen Flagge eben. Woran könnte das nun wieeder liegen?

  9. Meine Güte, ich habs geschafft, zugegeben der letzte Fehler war wirklich dumm -.-

    Ich hatte natürlich statt einem Verzeichnis jeweils die entsprechende Flagge als Pfad angegeben. Jetzt läufts vorerst, muss nur noch den Style machen, und die Seiten entsprechend zuordnen/ anlegen.

    Wenn noch was sein sollte, melde ich mich. Danke aber für die Hilfe bis hier!

  10. Ok, scheint als könnt ich da gleich auch noch einmal Hilfe gebrauchen: Wie kann ich die Position der Flaggen und ihre Attribute in der style.css aufrufen?

  11. realloc meint:

    @Albrecht Anton Du kannst die Konfiguration für das Widget verwenden. In den Einstellungen des Multisite Language Switcher findest Du beispielsweise “Text/HTML vor der Liste” und “Text/HTML nach der Liste” … das wären die richtigen Felder um einen DIV-Block mit ID zu definieren.

  12. Soweit so gut. Nun würde ich allerdings jeder Flagge eine eigene Klasse á la zuweisen können. Wenn ich allerdings bei den Plugin Einstellungen beim html vor und jedem Element etwas eingebe, dann bekommen auf der entsprechenden Seite ja alle Listenelemente die selbe Klasse, nämlich die, die ich bei den Einstellungen angegeben habe :-/

  13. realloc meint:

    @Albrecht Anton Keine Ahnung, was Du genau vorhast, aber auch das geht: https://github.com/lloc/Multisite-Language-Switcher/wiki/Change-the-output

  14. (Ich würde ja gerne darstellen, was ich vorhabe, allerdings habe ich gemerkt, dass Code hier automatisch entfernt wird)

  15. Ich möchte zum einen gern, dass beim hover jede flagge durch eine leicht vergrößerte ersetzt wird. im idealfall wöllte ich das durch image sprites lösen, aber da wüsste ich nicht einmal wie ich es anpacken müsste. Zum anderen verwende ich einen filter um die flaggen halb transparent darzustellen. das klappt auch schon, allerdings möchte ich wie zuvor bei qtranslate auch, dass die aktuelle flagge nicht transparent ist.

    wenn ich mich nicht täusche, brauche ich für all dies unterschiedliche Klassen bei den Flaggen, und nicht nur bei der aktuellen. Oder gibt es da etwa eine einfachere Möglichkeit?

  16. realloc meint:

    @Albrecht Anton Die aktuelle Sprache wird doch bereits mit der class “current_language” versehen. Alle anderen sind bereits durch #deine_id a img erreichbar …

  17. Ich komm immer noch nicht klar. Ich hoffe das einbinden von links ist gestattet.
    Das ist mein aktueller Code.
    http://s14.directupload.net/images/120620/ol9ddht7.jpg
    Ich habe es mir einfach gemacht und den html vor der Liste einfach qtranslate-chooser genannt, da ich so in der style.css nichts mehr ändern brauchte.

    Allerdings scheitere ich immer noch am anpassen des unteren Bereichs (das Auswechseln der Bilder beim hover, und dass die flagge der aktuell angezeigten sprache nicht transparent ist)

  18. realloc meint:

    OK, ich verstehe. Der Code, den ich oben eingelinkt hatte, sollte dabei eigentlich hilfreich sein. Nur müsstest Du Dir eine Variante schreiben, welche die class-Angaben mit den Sprachen erstellt und die “current_language” als “active” darstellt.

Trackbacks/ Pingbacks

  1. […] anderen WordPress-Adminbereich einloggen muss, um eine Übersetzung zu verändern. Aber mit der aktuellen Version des Plug-Ins wird jede Übersetzung direkt im Admin-Bereich verlinkt (einfach auf die Sprachflagge klicken). […]

  2. […] that you need to login to another WordPress admin area to change a translation. But with the current version of this plug-in each translation is linked in the admin area directly (just click on the language flag). This way […]

Deine Meinung ist uns wichtig

*