Chinese on Ajax

Deutsch Italiano

Vorwort

Ich glaube nicht daran, daß es die eine Lernmethode für alle gibt. Mir persönlich fällt es beispielsweise schwer, mich in den wenigen freien Stunden, die mir zur Verfügung stehen, mit dem Pauken von Vokabeln zu beschäftigen. Andererseits habe ich kein Problem damit, mich mit dem Lösen von Software-Problemen (oder eben auch beim Bowling oder beim Urlaub in Sizilien) zu entspannen. So ist die Idee entstanden, den Lernstoff des Chinesisch-Kurses - an dem ich teilnehme - in eine Programmstruktur zu überführen und auf diese Art und Weise meine Vokabelkenntnisse zu verbessern. Um die Anwendung nutzen zu können, muß Javascript aktiviert sein, was wohl in den meisten Fällen Standard sein dürfte. Etwas Hilfestellung befindet sich im unteren Teil. Die Boxen Vorwort und Hilfe können jeweils durch Anklicken des Buttons in der rechten, oberen Ecke ausgeblendet werden, um ungestört üben zu können.

Die Anwendung nutzt das Prototype-Framework, das die Entwicklung mit Javascript - und nicht nur für AJAX - ungemein erleichtert, den Cookie Manager von Jonathan Buchanan und PHP 5 (Klasse sind die neuen JSON- und SimpleXML-Extensions). Die Icons sind aus der Sammlung von Mark James entnommen. Die Ajax-Loading-Images wurden mit dem Service ajaxload.info generiert. Alle Dateien sind in UTF-8 abgespeichert und auch im Code der Webseiten ist der Content-Type auf UTF-8 gesetzt, um die chinesischen Ideogramme problemfrei auf allen Browsern darstellen zu können. Bisher habe ich lediglich mit dem FF 2 und dem IE 7 erfolgreich getestet. Weitere Tests werden sicher folgen, sobald es mein Kalender wieder erlaubt. Der Vokabelvorrat und die Art und Weise der Übung werden natürlich in erster Linie meinen Bedürfnissen gerecht. Feedback und Vorschläge sind aber selbstverständlich willkommen. An dieser Stelle will ich mich noch bei meiner Frau bedanken, die mir nicht nur bei den Übersetzungen hilft, sondern auch viel Verständnis für meine Merkwürdigkeiten aufbringt. Viel Spaß!

-

Schreib in Pinyin!

guó : Land, Nation

Restart
[ESC]
[RETURN]
0/0

Hilfe

Die Handhabung ist bewußt recht einfach gehalten. In der oberen Box soll zum Erlernen der chinesischen Ideogramme, deren pinyin-Umschreibung in das Texteingabefeld eingetragen werden. Dabei ist es möglich, komplett ohne die Buttons auszukommen, die mit den verschieden Tönen beschriftet wurden. Es ist lediglich etwas Wissen über Notation in pinyin nötig, wie sie beispielsweise beim CEDICT verwendet wird. Allerdings gibt es einige kleine Unterschiede, die die Verwendung vereinfachen sollen oder dem Umstand Rechnung tragen, daß die chinesische Regierung die Zusammenschreibung von Begriffen propagiert. So wird man in vielen Online-Wörterbüchern Einträge wie z.B. zhong1 guo2 ren2 中国人 finden. Hier müssen die Silben dieses Begriffs zusammengeschrieben werden (auch wenn die Umformung trotzdem funktioniert), weil die Kontrolle der Eingaben auf meinen Einträgen basiert.

Nach der Eingabe des pinyin und der Bestätigung durch die [RETURN]-Taste wird die Zeichenkette automatisch umgeformt. Das obige Beispiel würde zu zhōngguórén. Der neutrale Ton eines Vokals muß nicht zwingend angegeben werden. Es ist aber trotzdem möglich, selbigen durch die Zahlen 0 oder 5 anzuzeigen, weil einige bekanntere Wörterbücher dies auch so handhaben. Ni3 hao3 ma? ist ausreichend, aber auch die Eingaben Ni3 hao3 ma5? oder Ni3 hao3 ma0? ergeben nach der Bestätigung Nǐ hǎo ma?. Der Umlaut ü kann auch mit dem Buchstaben v, der im pinyin keine Verwendung findet, notiert werden. Bei Übereinstimmung von Schriftzeichen und pinyin wird der Erfolg durch Umfärbung der Box mit grünen (bzw. Mißerfolg bei falscher Eingabe roten) Farbtönen angezeigt. Mit der [TAB]-Taste wird die nächste Abfrage gestartet. Mittels [ESC] kann man den Lernmodus wechseln, um entweder nur einzelne Wörter oder ganze Sätze zu üben.

Es werden übrigens nur die vereinfachten Ideogramme angezeigt, die im Alltag auch verwendet werden. Die komplizierte Form findet man eher in der chinesischen Kalligrafie.

-