Polyglots Glossare in eigenen Projekten verwenden

Ich würde behaupten, generell mit dem Thema i18n/L10n auf Du und Du zu sein. Allerdings gibt es auch in diesem Gebiet Nischen, die ich noch nicht vollständig erschlossen hat. Auf den ersten Blick ergibt sich der Nutzen eines Glossars für WordPress abseits vom Core nicht sofort. Aber es könnte doch durchaus interessant sein, die bereits vorhanden Übersetzungen in den eigenen Projekten verwenden zu können, oder? „Polyglots Glossare in eigenen Projekten verwenden“ weiterlesen

Going RESTful – WordPress Rest API

AJAX ist ja nicht wirklich ein neuer Hut. Seit 2005 ist die Abkürzung für „Asynronous Javascript and XML“ ein legitimes Buzzword. Um gerecht zu sein, muss man sagen, dass es sich natürlich nicht nur um einen lang anhaltenden Trend handelt. Und wenn man nicht allzu pingelig ist, merkt man sogar schnell, dass es sich bei dem ganzen Gehype um die WordPress REST API keineswegs um eine Revolution, sondern um eine Evolution handelt. „Going RESTful – WordPress Rest API“ weiterlesen

WordPress Community 2017

Mein WordPress Jahr ist noch nicht ganz vorbei. Am nächsten Dienstag gibt es noch das monatliche Meetup hier in Mailand. Danach sind die diesjährigen Events für mich gelaufen. Es war wieder mal ein vollgepacktes Jahr. Vollgepackt mit Meetups und WordCamps. Zu meinem Glück gibt es viel Verständnis dafür in meiner Familie. Vielen lieben Dank, dass ihr mich so stark dabei unterstützt! „WordPress Community 2017“ weiterlesen

Unit Tests und WordPress Plugins

In der Firma predige ich immer wieder: Macht Unit Tests, wenn ihr Probleme in euren Plugins vermeiden bzw. aufdecken wollt, sorgenfrei dem nächsten Deploy entgegen schauen möchtet und eurem in der Zukunft eintreffenden Teammitgliedern die Eingewöhnung erleichtern wollt. Ich schreibe predigen, weil ich mich häufig wiederholen muss und ich auch immer wieder die klassischen Ausreden höre. „Unit Tests und WordPress Plugins“ weiterlesen